SKYPLAST® PVC LAMINIERTE GEOMEMBRAN

Während der Produktion von SKYPLAST® PVC Laminierte Geomembranen wird durch Wärmetechnologie eine Geotextilie auf einer Oberfläche laminiert, um eine einfache Anwendung zu gewährleisten, eine einfache und praktische Haftung auf der aufgetragenen Oberfläche zu ermöglichen und eine schützende und stabile Schicht zu bilden. SKYPLAST® PVC Laminierte Geomembranen werden aus Polyvinylchlorid-Rohstoffen, zusätzlichen Farbstoffchemikalien und Hilfsstoffen hergestellt. Vinylchlorid wird durch Polymerisation erhalten. Diese werden aus PVC (Polyvinylchlorid) Harz, Füllstoffen und Zusatzstoffen, Farbstoffchemikalien, Weichmachern und Stabilisatoren hergestellt und durch einen zusätzlichen Laminierprozess mit Geotextilien zu einer homogenen Isolations-, Schutz- und Verstärkungsmaterialien verarbeitet.

SKYPLAST® PVC Laminierte Geomembran mit Polypropylen- Recycling -Geotextil

Um eine einfache Installation und die einfache Identifizierung vorhandener Schäden zu ermöglichen, handelt es sich bei SKYPLAST® PVC Laminierte Geomembranen in der Regel um ein Modell, bei dem auf einer Oberfläche der grauen Geomembran eine einseitige Schicht aus Polypropylen- oder Recycling-Geotextilie durch Wärmebehandlung laminiert wird. Während der Anwendung trägt das einmalige Auslegen des Materials auf die zu bearbeitende Fläche dazu bei, die Zeit und die einfache Installation hervorzuheben und die Verlegung auf der Oberfläche praktisch abzuschließen. Gleichzeitig wird durch die Laminierung mit Polypropylen-Geotextilien oder Recycling-Geotextilien ein hochfestes Verbundprodukt erhalten.

Anwendungsbereiche

  • Tunnelisolierung
    Tunnelisolierung
  • Terrassenabdichtung
    Terrassenabdichtung
  • Anwendungen für Kanalwände
    Anwendungen für Kanalwände
  • Trinkwasserspeicher
    Trinkwasserspeicher
  • Bewässerungskanäle und Wasserleitungen
    Bewässerungskanäle und Wasserleitungen
  • Teiche und Schwimmbäder
    Teiche und Schwimmbäder